ausblick-2015

Bye bye 2014, es war schön mit dir! Und was kommt jetzt?

ausblick-2015Leute, 2014 ist beinahe beendet!

So langsam erreiche ich ein Alter, in dem ich mich immer häufiger bei dem Gedanken „Mensch, wie die Zeit vergeht!“ ertappe. Beinahe erschreckend.

Und gleichzeitig auch wieder schön. Wenn ich nämlich mal auf 2014 zurück- und auf 2015 vorausblicke, dann wir mir plötzlich klar:

Ich habe bald Geburtstag!

Also nicht ich persönlich, sondern „Projekte leicht gemacht“. Anfang 2014 wurde der erste Artikel veröffentlicht, beinahe 100 weitere folgten.

Zeit für ein Zwischenfazit! Und dieses reihe ich ganz praktisch gleich in eine Blogparade von Marit Alke mit ein, die derzeit anlässlich des Jahreswechsels durchgeführt wird. Und um es mir einfach zu machen, orientiere ich mich auch an ein paar der Leitfragen. So siehst du auch, was ich für 2015 alles für dich geplant habe!

Was lief in 2014 gut und was wird es daher weiterhin geben?

Um diesen Artikel zu schreiben, habe ich mir Zeit genommen, auf die Website zu schauen, und sie auf mich wirken zu lassen.

Fazit: Sie gefällt mir richtig gut! 😉

Nun könnte ich nicht zufrieden sein, wenn sie nur mir persönlich gefallen würde. Aber das großartige und zahlreiche positive Feedback von euch Lesern bestätigt mich und meine Arbeit.

Mein Ansatz: Das Thema Projektmanagement mit einer Spur mehr Leichtigkeit anzugehen. Informationen kurz und knackig so vermitteln, dass sie auch mal nebenbei zu konsumieren sind.

„Projekt leicht gemacht“ ist eine gesunde Mischung aus konkreten Tipps und der Beschreibung theoretischer Methoden. Und das wird es auch bleiben.

Wie wird sich „Projekte leicht gemacht“ weiterentwickeln?

Immer gleich wäre ja langweilig. Also sind auch ein paar Änderungen geplant:

  • Ich werde weniger konsequent zwei Artikel pro Woche veröffentlichen. Ziel ist allerdings nicht eine Reduzierung, sondern Aufwertung der Artikel mit Werkzeugen und alternativen Medien:
  • Ich möchte noch mehr Werkzeuge zur Verfügung stellen. Ist es nicht schön, über ein Thema zu lesen und gleich das passende Werkzeug zur Hand zu haben? Zum Beispiel in Form einer Checkliste oder einer Vorlage? Ich mag das. Und deshalb möchte auch ich mehr davon zur Verfügung stellen.
  • Mein gestarteter (und zugegeben ziemlich vernachlässigter) Podcast wird eine Renaissance erleben. Inhalte werden eben nicht nur gelesen, sondern auch gern angehört. Viele meiner Artikel werden also künftig auch zum Anhören sein. Du entscheidest, was du lieber magst.
  • Ich möchte gern vermehrt andere Autoren zu Wort kommen lassen. Projektmanagement ist vielschichtig; es gibt jede Menge Randthemen. Und für diese gibt es Experten, deren Arbeit ich sehr schätze.

Welche zusätzlichen Produkte sind in Planung?

2015 wird spannend!

Hinter den Kulissen wurde schon intensiv gearbeitet. Das Ergebnis:

Der Online-Kurs zur Vorbereitung auf die Projektmanagement-Zertifizierung im Selbststudium steht in den Startlöchern! An allen Ecken und Enden wird noch gefeilt, aber einen ersten Blick kannst du schon jetzt darauf werfen.

Auch ein weiteres Projekt hat das Stadium der „guten Idee“ verlassen:

“Die PM Toolbox” wird als umfangreiche Sammlung von Vorlagen, Checklisten usw. an den Start gehen.

Meine Leserumfrage vom November hat ergeben, dass euch dieses Produkt in der Praxis helfen wird. So sei es!

Was wirst du in 2015 weglassen?

Seitenprojekte. Viele Themen, die nichts mit „Projekte leicht gemacht“ zu tun haben.

Als vielseitig interessierter Mensch liebe ich parallele Themen. Mit dem regelmäßigen Schreiben, dem Publizieren von Podcasts und Videos, der Konzeption von Kursen und anderen Lernmaterialien arbeite ich allerdings genau schon so vielseitig, wie ich es mag.

Was willst du selbst neu lernen und wie willst du dich persönlich weiterentwickeln?

Es gibt ja so viele Themen, die ich unglaublich gern angehen würde! Sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich.

Meine größte Herausforderung ist die Fokussierung – und genau das ist mein größter Ansatz zur Weiterentwicklung. Hier gehen meine wichtigsten Erkenntnisse aus 2014 ein:

  • Es muss nicht alles auf einmal sein.
  • Der Tag hat nur 24 Stunden.
  • Meine Aufmerksamkeit ist nicht beliebig teilbar.

Im Projektmanagement-Bereich werde ich mich vermehrt mit modernen Methoden auseinandersetzen. Ich freu mich drauf!

Was wünschst du deinen Kunden, Lesern und Zuhörern?

Spaß und Gelassenheit. Der Rest kommt von allein 🙂


 

Interessiert dich, was andere so vorhaben? Dann schau doch mal beim Hauptartikel der Blogparade vorbei.

P.S. Update: Das neue Jahr beschäftigt so viele Menschen! Wenn du noch mehr über Vorsätze und Pläne anderer Blogger lesen möchtest, dann schau doch mal bei dieser Blogparade von Zielbar vorbei!

Andrea Windolph ist als freiberufliche Autorin und Trainerin tätig, konzipiert Online-Trainings und unterstützt Unternehmen bei der Planung und Umsetzung von Projekten. Seit 2014 betreibt sie das Portal „Projekte leicht gemacht“, auf dem sie PM-Wissen vermittelt, das sowohl fundiert als auch leicht verständlich ist.
Andrea Windolph ist studierte Betriebswirtin und verfügt über langjährige Erfahrung in der IT-Branche und der Software-Entwicklung.
6 Antworten
    • Andrea
      Andrea says:

      Hallo Marit,

      vielen Dank – auch für das Initiieren der Blog-Parade, die mir eine wunderbare Gelegenheit gegeben hat, zu reflektieren und zu planen 🙂

      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Bye bye 2014, es war schön mit dir! Und was kommt jetzt? von Andrea Windolph (Projekte leicht gemacht) […]

  2. […] Leute, 2014 ist beinahe beendet! So langsam erreiche ich ein Alter, in dem ich mich immer häufiger … […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *