Es geht uns doch allen oft ähnlich: Ein Projekt ist fertig, und schon steht das nächste vor der Tür. Nichts wirkt langweiliger und überflüssiger, als sich mit der Bürokratie eines Projektabschlusses zu beschäftigen, wo doch neue, spannende Themen warten – die noch dazu Fortschritt und Umsatz versprechen.

Vielleicht überzeugen dich die folgenden Beispiele, mal einen näheren Blick auf den Projektabschluss zu werfen: Weiterlesen

Brandneue Projekte sind sehr arbeitsaufwändig!

Ist es dann nicht wunderbar, ein bereits bestehendes Projekt zu übernehmen? Sich ins gemachte Nest zu setzen und das Projekt einfach nur fortführen zu müssen? Theoretisch müsste ein Großteil der Arbeit bereits erledigt sein, oder?

Kann sein – muss aber nicht. Und noch wichtiger: Egal, ob das Projekt bisher mit sicherer Hand geführt oder sich eher „durchgewurschtelt hat“ – als neuer Projektleiter in einem bestehenden Projekt stehst du vor einer großen Herausforderung. Weiterlesen

Niemand scheitert gern.

Mal davon abgesehen, dass das Scheitern eines Projektes häufig mit finanziellen Verlusten einhergeht, ist es natürlich auch auf persönlicher Ebene sehr unbefriedigend.

Und dennoch kann man gescheiterten Projekten etwas Positives abgewinnen: Weiterlesen

A: „Das Projekt wurde abgeschlossen!“

B: „Wurde es erfolgreich abgeschlossen?“

A: „Ja, natürlich!“

B: „Woran erkennst du das?“

A: „Wir sind fertig, das Programm läuft.“

Ist ein Projekt schon erfolgreich, nur weil es fertig ist? Und wo wir schon dabei sind: Was heißt eigentlich „fertig“? Wenn der Projektleiter das Gefühl hat, alle Tasks durchgeführt zu haben?

Leider, leider … so einfach können wir es uns nicht machen.

Weiterlesen