Beiträge

Der Arbeitstag ist rum, und du hast keine Ahnung, was du eigentlich die letzten Stunden getrieben hast?

Vielleicht wolltest du mit einem Lieferanten telefonieren, mit zwei Mitarbeitern sprechen und einen Bericht schreiben. Beim Lieferanten war besetzt, einer der Mitarbeiter hat sich krank gemeldet, und irgendwie hat die Berichtsvorlage ein Formatierungsproblem, das erst gelöst werden musste.

Klar: Pläne werden oft sabotiert, und nicht immer klappt alles wie gewünscht. Aufmerksam solltest du allerdings dann werden, wenn du dich regelmäßig am Abend fragst, wo deine Zeit geblieben ist.

Inspiriert vom Blog-Artikel The 5 Biggest Time Wasters for Project Managers erhältst du hier mögliche Anregungen für deine eigenen Zeitfresser:

Weiterlesen

In einem letzten Artikel hast du erfahren, was Stress ist, warum wir in Projekten so anfällig dafür sind und welche Auslöser und Auswirkungen Stress haben kann.

Soweit so gut. Doch das reicht nicht! Wie kannst du nun erreichen, dass deine Mitarbeiter so arbeiten, dass es dem Projekt zugute kommt – und sich dabei dennoch noch jeder wohl fühlt?

Die folgenden Ansätze helfen dir dabei: Weiterlesen

Mal ehrlich: Wie viele E-Mails liegen gerade in deinem Postfach? Wenn du zum durchschnittlichen E-Mail-Empfänger gehörst, sind es Unmengen. Unabhängig von der genauen Zahl: Es sind garantiert viel zu viele.

Eine volle Inbox fühlt sich nicht gut an. Sie raubt Konzentration, steigert das schlechte Gewissen („Ich müsste noch Herrn Quälgeist antworten!“) und schafft das Gefühl, einen riesigen, undurchschaubaren Berg mit sich herumzuschleppen.

Dabei sind E-Mails nützlich – wenn man sie denn richtig nutzt. Schau dir die folgenden Tipps an, mit denen du produktiver und gelassener mit dem Thema umgehen kannst: Weiterlesen