Business Model Canvas: Was es ist und wofür du es brauchst

Auf den Punkt gebracht

Das Business Model Canvas (BMC) ist ein Werkzeug im strategischen Management, mit dessen Hilfe schnell und einfach eine Business-Idee oder ein neues Unternehmenskonzept visualisiert werden kann. Es wird auf einer Seite dargestellt und zeigt übersichtlich die wichtigsten Elemente einer Geschäftsidee, eines Unternehmens oder Produkts.

Enthält Werbelinks   Strategisches Management und Projektmanagement stehen oft in einem engen Zusammenhang – werden Projekte doch häufig zur Umsetzung strategischer Ziele aufgesetzt. Egal ob Start-up oder etabliertes Unternehmen: Jedes Business sollte ein genaues Bild davon haben, wie es mit welchen Produkten oder Dienstleistungen erfolgreich sein möchte. Dieses „genaue Bild“ sollte sowohl in den Köpfen der Mitarbeiter als auch offiziell dokumentiert sein. Genau darum geht es beim Business Model Canvas.

Doch beginnen wir am Anfang: Weißt du eigentlich, was ein Business Model ist und wofür du es brauchst?

Was ist ein Business Model?

Letztendlich kannst du es auf die folgende Frage eindampfen:

„Wie plant dein Unternehmen, Geld zu verdienen?“

Auch wenn diese Frage das Konzept gut zusammenfasst, schauen wir noch einmal ausführlicher hin: In einem Business Model beschreibt ein Unternehmen seinen Plan, Gewinn zu erzielen. Hierfür identifiziert es seine Produkte oder Dienstleistungen, die Zielmärkte und Faktoren wie Kosten und wichtige Ressourcen.

Geschäftsmodelle sind nicht nur für Start-ups interessant, sondern sollten auch von etablierten Unternehmen regelmäßig auf den Prüfstand gestellt werden.

Beispiele für Geschäftsmodelle:

  • Ein Unternehmen verkauft sein innovatives Fast-Food-Konzept an Franchise-Unternehmen und generiert Umsätze über die Franchise-Nehmer.
  • Ein Start-Up entwickelt eine smarte App zur Zeiterfassung speziell für die Software-Branche und generiert Umsätze über monatliche Abo-Gebühren.
  • Ein Einzelhändler spezialisiert sich auf hochwertige Küchengeräte und verkauft diese direkt auf der Einkaufsmeile in der Innenstadt.

Auch wenn das Konzept des Business Models simpel klingt – es bleibt komplex. In den Beispielen wurde das Geschäftsmodell in einem Satz formuliert, jedoch spielen für ein komplettes Bild deutlich mehr Faktoren eine Rolle. Diese könnten in einem Dokument in Textform hinterlegt werden – oder das Business Model Canvas kommt ins Spiel.

Business Model Canvas im Überblick

Das Business Model Canvas ist eine einfache Methode, um auf einer Seite ein Geschäftsmodell übersichtlich darzustellen.

Das Werkzeug wurde vom Schweizer Alex Osterwalder entwickelt und in seinem Buch Business Model Generation  ausführlich beschrieben. Die offizielle Vorlage kannst du hier herunterladen: Offizielle Vorlage zum Download

Business Model Canvas - Original-Vorlage

Bild in neuem Fenster in voller Größe öffnen

Grob kannst du das BMC in drei Bereiche unterteilen:

  • Die rechte Seite konzentriert sich auf externe Faktoren und somit die Kundenseite.
  • Auf der linken Seite werden interne Faktoren und damit das eigene Unternehmen näher beleuchtet.
  • In der Mitte gibt es die wichtige Schnittstelle: Das Unternehmen verspricht mit seinen Leistungen einen besonderen Nutzen, den die Kunden in Anspruch nehmen.
Business Model Canvas

Drei Bereiche, unterteilt in neun Elemente: Gemeinsam erhält jeder Betrachter einen übersichtlichen und zugleich umfassenden Überblick über die wichtigsten Schlüsselfaktoren des Unternehmens.

Schau dir die neun Elemente in Kurzform näher an:

  1. Customer Segments: Wer sind unsere Kunden? Was denken und fühlen sie? Was wünschen sie sich?
  2. Value Propositions: Welchen besonderen Nutzen versprechen wir? Warum sollen die Kunden ausgerechnet bei uns kaufen?
  3. Channels: Wie kommen wir mit unseren Kunden in Kontakt? Wie vermarkten, verkaufen und liefern wir unsere Leistungen?
  4. Customer Relationships: Wie gewinnen und behalten wir unsere Kunden? Wie kommunizieren wir mit ihnen?
  5. Revenue Streams: Wie genau generieren wir Umsatz?
  6. Key Activities: Welche sind unsere wichtigsten strategischen Aktivitäten, um unsere Value Propositions zu liefern?
  7. Key Resources: Was sind unsere wichtigsten Ressourcen, um unsere Value Propositions zu liefern
  8. Key Partnerships: Wer sind unsere wichtigsten strategischen Partner? Wer übernimmt Aufgaben, die wir benötigen, aber die nicht unser Kerngeschäft darstellen?
  9. Cost Structure: Welche Kosten sind essentiell für unser Unternehmen?

Business Model Canvas: Wann wird es angewendet?

Ein Business Model Canvas ist ein Werkzeug des strategischen Managements und wird in folgenden Situationen erstellt:

  • Visualisieren und Kommunizieren eines existierenden Geschäftsmodells
  • Erstellen und Vergleichen neuer Geschäftsmodelle, egal ob für Start-ups oder bestehende Unternehmen
  • Überwachen verschiedener Geschäftsmodelle, zum Beispiel auf Konzernebene
  • Zum Entdecken von Potenzialen für das eigene Unternehmen
  • Fokus auf die Value Propositions und den Kunden lenken
  • Präsentation des Geschäftsmodells vor Partnern, Mitarbeitern oder Investoren

Kurz gesagt: Das BMC ist immer dann sinnvoll, wenn ein Geschäftsmodell entwickelt oder visualisiert werden soll.

Business Model Canvas: Die Vorteile

Die Methode hat dich jetzt schon überzeugt? Sehr schön! Dann werden dich die folgenden Vorteile weiter bestätigen:

  • Ein komplexer Sachverhalt wie ein Geschäftsmodell wird einfach und übersichtlich dargestellt.
  • Die Schlüsselfaktoren eines Unternehmens werden deutlich sichtbar.
  • Es hilft dabei, eine grobe Idee zu einem echten Konzept zu entwickeln, indem die einzelnen Elemente aufeinander aufbauen und miteinander verbunden werden.
  • Es zeigt deutlich, wie Bedürfnisse des Kunden das eigene Unternehmen beeinflussen.
  • Es fördert ein einheitliches Verständnis im Team, wie das Unternehmen agieren möchte und wofür es steht.
  • Die Darstellung auf einer Seite zwingt zum Formulieren „auf den Punkt“ und zur Konzentration auf die wichtigsten Faktoren im Unternehmen.
  • Während der Strategieentwicklung werden Auswirkungen von Änderungen schnell sichtbar, da sich alle Informationen auf einer Seite befinden.
  • Es dient zur Kommunikation der Unternehmensvision und steigert die Motivation im Team.
  • Teams können ohne Vorbereitungszeit direkt mit dem Werkzeug arbeiten.

Du warst bisher noch skeptisch? Jetzt bist du es bestimmt nicht mehr. Es ist an der Zeit, genauer hinzuschauen: Wie erstellst du ein Business Model Canvas?

Tools und Vorlagen

Ob analog oder digital, allein oder im Team: Für die Erstellung eines BMC stehen dir mehrere Alternativen zur Verfügung:

  • Der traditionelle Weg: Papier, Stifte, Whiteboard und Haftnotizen sind einer der besten Wege, ein BMC im Team zu erarbeiten. Zeichne entweder die Felder per Hand oder bestelle dir einen Block zum Abreißen  online.
  • Vorlagen: Nutze Online-Vorlagen wie diese für Google Slides, lade dir das offizielle PDF herunter oder suche nach weiteren Vorlagen für Word oder PowerPoint – die Auswahl ist groß.
  • Online-Tools: Web-Apps wie Stratygizer, Canvanizer oder Miro machen es leicht, virtuell im Team ein BMC zu erstellen.

Business Model Canvas im Projektmanagement

Lässt sich ein BMC auch im Projektmanagement anwenden? Selbstverständlich! Zwei Anwendungsfälle sind typisch:

  1. Das Projekt selbst hat die Erstellung oder Visualisierung eines neuen oder bestehenden Geschäftsmodells zum Inhalt: In diesem Fall wird ein BMC im Rahmen des Projekts erstellt und stellt ein Lieferobjekt am Projektende dar.
  2. Das Konzept des BMC wird auf Projekte übertragen, um die Schlüsselfaktoren für ein Projekt übersichtlich darzustellen. Die Schweden Jörgen Dahlberg und Eva Kammerfors haben das traditionelle BMC angepasst, um es für Projekte nutzen zu können. Das Anschauen der Präsentation lohnt sich!
Project Business Model Canvas

Link zum Weiterlesen: Projekt-Canvas: Die besten Varianten zur Visualisierung deines Projektes

Fazit

Du möchtest ein neues Geschäftsmodell entwickeln, mit Ideen jonglieren oder ein bestehendes Business Model übersichtlich darstellen? Dann ist das Business Model Canvas genau das richtige für dich. Die übersichtliche Darstellung auf einer Seite und die Abgrenzung von neun Schlüsselfaktoren helfen dabei, die wichtigsten Elemente zu identifizieren und miteinander in Beziehung zu setzen.

Weiterlesen: Business Model Canvas: Anleitung und Praxisbeispiel

Lust auf mehr? Das Buch ist empfehlenswert:

Scroll to Top

Hallo!

Hier gibt's pragmatisches Projektmanagement für Macher und essenzielle Karriere-Skills – für heute und eine Zukunft, in der Wissen und Qualifikation noch mehr zählen.
Andrea Windolph & Dr. Alexander Blumenau...

Professionelle Vorlagenpakete

PM-Toolbox - Das Projektmanagement-Vorlagenpaket